Zum Hauptinhalt springen

MAFAC auf der parts2clean 2021

Am 5. bis 7. Oktober öffnet die parts2clean in Stuttgart ihre Tore. Auch MAFAC ist als Aussteller aktiv und zeigt in Halle 4, Stand A22 sein automatisches Transfersystem MAFAC CONTINUO und die neue Vakuumreinigungstechnik MAFAC Vacuum Activated Purification. Darüber hinaus informiert das Unternehmen über die Vorteile der MAFAC Vektorkinematik sowie über die MAFAC Technologiebausteine zur energieeffizienten, wässrigen Reinigung.

„Wir sind froh, dass wir unsere Kunden wieder persönlich treffen und ihnen unsere Produkte im individuellen Gespräch erklären können,“ freut sich Peter Ruoff, Leiter Marketing und Vertrieb bei MAFAC. Es ist der erste Präsenzauftritt des Unternehmens seit Beginn der Coronapandemie und den will man laut Bettina Kern, ebenfalls Leitung Marketing und Vertrieb, reichlich nutzen: „Die Anforderungen an die Teilereinigung ändern sich spürbar, weshalb der persönliche Austausch über die sich wandelnden Bedürfnisse unserer Kunden unverzichtbar ist. Das wollen wir dieses Jahr verstärkt wahrnehmen und unsere Produkte vorstellen. Im Fokus unserer Messepräsentation stehen Neuheiten, die ein Mehr an Flexibilität und Effizienz in der Reinigung sowie eine verbesserte Integrierbarkeit in die Fertigungsumgebung ermöglichen.“

Transfersystem MAFAC CONTINUO – mehr Tempo im Prozess

Mit dem automatischen Transfersystem MAFAC CONTINUO unterstützt MAFAC die Einbindung der Reinigung in verkettete Produktionsum­gebungen und sorgt für mehr Tempo im Prozess. Das System ist modular aufgebaut und lässt sich flexibel integrieren. Dabei ist es optimal auf die MAFAC Reinigungsmaschinen abgestimmt und ermöglicht zugunsten besserer Durchlaufzeiten den Betrieb mit bis zu fünf Warenkörben oder Werkstückträgern im Be- und Entnahmebereich.

MAFAC Vacuum Activated Purification – für kapillare Bauteilgeo­metrien

Die Vakuumreinigungstechnologie MAFAC Vacuum Activated Purification (VAP) wurde zur effektiven Reinigung kapillarer Strukturen entwickelt. Durch gezielt eingebrachten Wechseldruck wird die Reinigungswirkung des Spritz- beziehungsweise Spritzflutreinigens verstärkt, so dass selbst tiefe Bohrungen mit geringen Querschnitten sich zuverlässig und wirtschaftlich reinigen lassen. Das Verfahren eignet sich für Anwendungen in der Medizintechnik, der Pharmazie, der Optik sowie in der Elektrotechnik und der Laserindustrie. Auch Reinigungsaufgaben an Werkstücken aus dem 3D-Druck können damit erfüllt werden.

Technologiebausteine für mehr Nachhaltigkeit

Weitere wichtige Themen des Messeauftritts werden die verschiedenen Technologiebausteine für mehr Energieeffizienz in der Reinigung sein, die MAFAC in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelte. „Nachhaltige Wertschöpfung wird auch bei Investitionsgütern eine immer wichtigere Rolle spielen. Daher bieten wir in unserem neuen Kundenzentrum MAFAC Customer Center umfangreiche Beratung zu diesem Thema an. In unserer Modell- und Lernfabrik können wir im Liveprozess die Einsparpotenziale der MAFAC Maschinen und Technologien zeigen und erlebbar machen. Daran zeigen wir, welchen Beitrag sie für den ressourcenschonenden Betrieb einer Produktion leisten können“, erklärt Bettina Kern.
 

Über MAFAC

MAFAC ist einer der führenden Hersteller in der wässrigen Teilereinigung. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum an kompakten Serienmaschinen, die je nach Kundenbedarf vielfältige Reinigungsanforderungen erfüllen können, wie zum Beispiel in der Automobil- und Luftfahrtindustrie, im Maschinenbau, der spanab­hebenden Fertigung, Hydraulik- und Medizintechnik sowie in der Elektroindustrie. Alle Maschinen werden am Standort Alpirsbach im Schwarzwald von derzeit etwa 100 Mitarbeitern entwickelt und produziert. MAFAC wurde 1968 gegründet, beschäftigt sich seit 1974 mit der industriellen Bauteilreinigung und hat sich 1990 darauf spezialisiert. Dabei setzt das patentierte Reinigungsverfahren der gegen- beziehungsweise gleichläufigen Rotation von Spritz- und Korbaufnahmesystem Maßstäbe hinsichtlich Sauberkeit und Effizienz. Das Unternehmen ist mit einem Netzwerk technischer Handelsvertretungen und einer eigenen Niederlassung in Frankreich weltweit aktiv.

Weitere Informationen zur wässrigen Teilereinigung sowie über MAFAC finden Sie unter: www.mafac.de

Ansprechpartner für Redaktionen

 

MAFAC – E. Schwarz GmbH & Co. KG

PR-Beratung für MAFAC

 

PR-Schmiede

Bettina Kern, Leitung Marketing und Vertrieb

Monika Andreasch

Max-Eyth-Straße 2

Löwenstraße 74/3

72275 Alpirsbach

70597 Stuttgart

Tel: 0 74 44 / 95 09-603

Tel: 0172 530 1873

Mail: bettina.kern(at)mafac.de

Mail: monika.andreasch(at)prschmiede.de

Zurück
Das Transfersystem sorgt für zuverlässiges, mannloses Transportieren, Puffern und Vereinzeln von Werkstückträgern mit Reinigungsgut.